Das Kisdorf - Wappen
Kisdorfer Wappen

zeigt in Silber unter einem erhöhten, roten Sparren einen grünen Eichenzweig mit drei Blättern und einer Eichel; in den Oberecken je drei blaue Kugeln 2:1

Historische Begründung:

Der die Giebellinie eines Hauses nachzeichnende, wappenbeherrschende Sparren versinnbildlicht die über viele Jahrhunderte reichende Siedlungs-kontinuität auf dem Kisdorfer Gemeindegebiet. Der Eichenzweig betont die Nähe des Ortes zum Kisdorfer Wohld, der früher als Vorbedingung für ausgedehntes Köhler- und Glasmachergewerbe von erheblicher wirtschaftlicher Bedeutung war.

Heute hat er als Naherholungsgebiet eine neue Funktion erhalten. Die sechs blauen Kugeln rechts und links des Sparrens nehmen durch die Form Bezug auf den Gemeindenamen (Kies, Kiesel); andererseits weisen sie durch ihre Zahl, ihre Farbe und ihre Stellung auf die sechs größeren Quellbäche hin, die im Umkreis des in der Gemeinde gelegenen "Rathkrügen", der höchsten Erhebung des Kisdorfer Wohldes, entspringen. Die dominierenden Farben des Wappens sind die holsteinischen: Silber und Rot.