In diesem Jahr waren 3.031 Kisdorfer Bürgerinnen und Bürger zur Bundestagswahl aufgerufen. Sowohl im Margarethenhoff als auch bei Krögers im Wohld haben sich am frühen Morgen des Wahl-Sonntags insgesamt 27 Wahlhelfer eingefunden, um den Ablauf dieser wichtigen Wahl reibungslos zu gestalten.

Die Wahl verlief in Kisdorf reibungslos mit einer sehr hohen Wahlbeteiligung. Es gab keinerlei Zwischenfälle bei  einer sehr  guten  Atmosphäre in beiden Wahllokalen. Am Margarethenhoff standen die Menschen zeitweise in einer Schlange bis in den Sengel hinein.

Die Arbeit war nach Schließung der Wahllokale natürlich noch nicht beendet, denn dann begann für die Damen und Herren das Auszählen der Wahlzettel. Alle Wahlhelfer übernahmen die Aufgabe an diesem Tag ehrenamtlich.

Die endgültigen Ergebnisse, wie in Kisdorf zur Bundestagswahl gewählt wurde, entnehmen Sie bitte in den nächsten Tagen der regionalen Presse.

Danke für das große Engagement an alle Helferinnen und Helfer, die zum Gelingen des Wahltages beigetragen haben, ob im Wahllokal oder im Amt Kisdorf, denn auch dort waren die Mitarbeiter bis in den späten Abend mit dem Auszählen der Wahlzettel beschäftigt.

…und ein ganz großes Dankeschön an alle Wählerinnen und Wähler für die Beteiligung an dieser Bundestagswahl.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ihr Bürgermeister

Wolfgang Stolz

Print Friendly, PDF & Email