Wolfgang Stolze strahlte mit der Sonne um die Wette, als er zum Sommerfest des Sozialverbandes eintraf. Schnell waren hier Gesprächspartner gefunden, wie das Foto zeigt:

Von links: Bürgermeister Wolfgang Stolze, 1. Vors. SOVD Dieter Huffmeyer, Beisitzer Uwe Jahnke

Rund 50 Personen und Bürgermeister Wolfgang Stolze folgten gern der Einladung des SOVD zum Sommerfest. Dank des traumhaften Wetters konnten sich die Gäste draußen sicher und wohlfühlen. Fleißige Hände aus dem Kisdorfer Integrationshaus hatten Kaffee gekocht und auch das Kuchenbuffet bereichert. Und die Gäste waren begeistert und griffen gern zu. Den richtigen Ton traf auch Entertainer Wiegold Decke aus Stuvenborn. Den einen oder anderen sprach die Musik so sehr an, dass er einfach mitsingen musste.

Und dann eine große Tombola! Es dauerte fast eine Stunde, bis alle Gewinne verteilt waren.

Ein weiteres Highlight war das kalte Buffet. Hier hatten sich die Damen des Integrationshauses selbst übertroffen. Selten hatte man einen so bunten Bulgursalat gesehen und viele Köstlichkeiten mehr.

Vorsitzender Dieter Huffmeyer war glücklich mit seinem ersten Sommerfest als Vorsitzender des SOVD. „Dies Fest war für uns der erste Schritt der Zusammenarbeit mit den verschiedenen Organisationen und für uns ein tolles Ergebnis und es zeigt, wir sind auf dem richtigen Weg.“

Und was sagt der Bürgermeister dazu? „Das kann ich nur bestätigen! Wir haben eben tolle Vereine und Verbände in Kisdorf. Das macht diese Gemeinde auch so attraktiv. Und natürlich gehören solche Termine immer zu den schönsten.“

Print Friendly, PDF & Email